Black Box Black Box
 
   
 
  Navigation
 

KVM Switch

Das zentrale Element des KVM ist der KVM Switch. Mit diesem wird ein Umschalten zwischen verschiedenen Servern/Rechnern ermöglicht.

Die Vorteile eines KVM Switches sind offensichtlich: Es werden nur wenige Bedienplätze/Monitore zur Steuerung mehrerer Rechner benötigt. Damit wird Platz eingespart und es entsteht eine geringere Wärmeentwicklung. Dies ist besonders wichtig für das Server Management in Rechenzentren. Eine weitere bedeutende Applikation ist z.B. die KVM Matrix.

Häufig werden KVM Switche auch in Kombination mit KVMoIP-Lösungen oder KVM Extendern eingesetzt.

Bei den Anschlussarten unterscheidet man PS/2 und USB. Früher befanden sich ausschließlich PS/2 Anschlüsse an Maus und Tastatur. Diese wurden sukzessive weitgehend durch USB ersetzt.