Black Box Black Box
 
   
 
  Navigation
 

Neuer USB-KVM-Extender zur Übertragung transparenter USB 2.0-Signale über CATx-Kabel

Modulare DKM-Extender-Serie von Black Box zur KVM-Verlängerung unterstützt neben Single Link DVI-D-Video nun auch die transparente USB-Übertragung über CATx für Peripheriegeräte wie TouchScreen, Drucker, Speichermedien, Maus und Tastatur

Neuer USB-KVM-Extender zur Übertragung transparenter USB 2.0-Signale über CATx-Kabel Der IT- und TK-Spezialist Black Box erweitert seine modulare DKM-Extender-Serie um eingebettete USB 2.0-Übertrager bzw. Transmitter ( www.black-box.de/de-de/sp/47350/DKM-Extender-USB-20-embed... ). Diese ermöglichen die transparente USB 2.0-Datenübertragung von Peripherie wie Scanner, Memory Sticks, Drucker, Maus und Tastatur über ein einziges CATx-Kabel in bis zu 140 Metern Entfernung - und darüber hinaus die Videoübertragung von Full HD (1080p) und DVI Video bei einer Auflösung bis zu 2048x1152. Durch den transparenten Transfer von USB-Signalen eignet sich die Verlängerung ideal für den Einsatz von Touchscreens oder USB-Cams in der Prozesssteuerung, in Leitständen und Kontrollräumen (Visualisierung), im Broadcasting-Bereich (Regie/Sendeabwicklung) sowie bei anspruchsvollen Digital Signage Touch-Anwendungen.

Das innovative Modul-Konzept der DKM-Extender-Serie ermöglicht Kunden eine maßgeschneiderte KVM-Extender-Lösung für die Übertragung von Audio- und Videosignalen nach ihren individuellen Anforderungen. Hierzu stehen eine Vielzahl an Gehäusen und Peripherie-Schnittstellen zur Verfügung. "Dank der digitalen Übertragung des Videosignals sind die Bilder so scharf, als wären die Monitore direkt an der Arbeitsstation angeschlossen", erklärt Axel Bürger, Geschäftsführer der Black Box Deutschland GmbH. Je nach Verkabelung sind dabei unterschiedliche Entfernungen möglich: Die volle Auflösung ist über CATx-Kabel bis 140 Meter, über Multimode-Kabel bis 400 Meter und über Singlemode-Kabel sogar bis 10.000 Meter gewährleistet.

Durch die neuen, eingebetteten USB 2.0-Übertrager stehen jetzt noch mehr Möglichkeiten zur Verfügung. Die KVM-Extender unterstützen nun neben dem USB-HID-Protokoll weitere Peripherie wie jedwede Touchscreens (z. B. Elo APR - Acoustic Pulse Recognition bzw. akustische Impulserkennung) oder Grafiktabletts bis hin zu Speichermedien oder Webcams. "Das neue Modul erlaubt den direkten Anschluss von bis zu zwei USB 2.0-Geräten, deren Informationen transparent übertragen werden. Dies erlaubt eine enorme Bandbreite an Einsatzszenarien, etwa bei der Visualisierung in der Industrie, in Regieräumen oder der digitalen Beschilderung - und das alles über nur ein einziges CATx-Kabel oder eine Duplex-Glasfaserleitung."

Die DKM-Extender sind kompatibel zu allen Betriebssystemen sowie vielen KVM-Switches und lassen sich problemlos in die meisten bestehenden Infrastrukturen integrieren. Durch die perfekte Abstimmung auf die digitale Kreuzschiene "ServSwitch DKM FX" von Black Box lassen sich mit den Extendern nicht nur KVM-Signale verlängern, sondern auch eine Umschalt-Matrix (Switching-Matrix) mit bis zu 288 Ports aufbauen.

Black Box Deutschland GmbH
Axel Bürger
Ludwigstraße 45 B
85399 Hallbergmoos
Tel.: 0811/5541-322

Über Black Box Deutschland GmbH
Black Box (NASDAQ: BBOX) ist weltweit eines der größten technischen Serviceunternehmen mit Schwerpunkt Design, Installation und Wartung von Netzwerk-Infrastrukturen. In den Bereichen Datenkommunikation, Netzwerkinstallation vor Ort und Telekommunikation unterstützt das Unternehmen mehr als 175.000 Kunden in 141 Ländern mit 194 Niederlassungen. Mit dem "Free Tech Support" am Telefon für kostenlose, kompetente technische Beratung und kostenfreie Teststellungen sowie Installations- und Wartungsdienste bietet Black Box ein einzigartiges Serviceprogramm. Der branchenweit bekannte Black Box Hauptkatalog umfasst ein umfangreiches Produktportfolio auf über 700 Seiten. Darin sind ca. 10.000 IT-Produkte wie Netzwerkkomponenten sowie Infrastruktur- und Applikationslösungen beschrieben.

Der Hauptsitz der Muttergesellschaft Black Box Corporation ist in Pittsburgh, USA. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 4500 Mitarbeiter, darunter 65 in Deutschland. Die Black Box Deutschland GmbH ( www.black-box.de ) ist seit 1984 am deutschen Markt. Zum Kundenstamm gehören kleine und mittelständische Betriebe sowie Großunternehmen aus unterschiedlichen Branchen, wie Dienstleistung, Industrie, Telekommunikation, Gesundheit und öffentliche Verwaltung sowie Banken und Versicherungen.