Black Box Black Box
 
   
 
  Navigation
 

Was bedeutet eigentlich blocking und non-blocking? (ServSwitch-FAQ)

Antwort: In non-blocking Systemen übersteigt die Zahl der KVM-Bedienstationen (KVMs) nicht die Zahl der physikalisch verfügbaren Signalwege. Jeder Benutzer kann auf jede CPU zu jeder Zeit zugreifen und mit dieser arbeiten.

Ein Blockieren tritt nur in KVM-Switchapplikationen für mehrere Benutzer auf. In einem solchen Multiuser KVMSwitchingsystem gibt es eine begrenzte Zahl von physikalischen Wegen, die zur Weitergabe der Signale von einer CPU zu einer KVM-Station zur Verfügung stehen. In einem kaskadierten oder modularen System können mehr KVMs angeschlossen sein, als Signalwege verfügbar sind.

Versucht nun eine dieser zusätzlichen KVM-Stationen, auf eine an einen KVM-Switch angeschlossene CPU zuzugreifen, wo alle Signalwege von anderen KVMs belegt werden, erhält sie keinen Zugriff — sie ist blockiert.

Weitere Informationen finden Sie unter KVM Switch - Lösungen von Black Box.